Atlas-Therapie - Kaiserslautern
ENGLISH
  • -6 /
    2°C
    ,
    20. Apr. 2019

Atlas-Therapie

Fortbildung für Physiotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker, Ärzte, Sport- und Gymnastiklehrer

Fr., 08.11.2019 - 09:00 Uhr
bis Sa., 09.11.2019 - ca. 17:00 Uhr

PDF

Ort

Über die Veranstaltung

Funktionelle Atlas-Therapie

Kursziel:
In diesem Kurs lernen Sie den Atlas von einer anderen Seite kennen. Wir beleuchten auf eine sehr anschauliche Art und Weise den Occiput-Atlas-Axis-Komplex und gewinnen dadurch umfassende Kenntnisse um die funktionellen Zusammenhänge.

Lernziel:
Sie erarbeiten sich fundierte Kenntnisse im strukturellen und funktionellen anatomischen Aufbau des Occiput-Atlas-Axis-Komplexes. Dabei spielen nicht nur die gelenkigen Verbindungen, sondern auch die muskulären, ligamentären und faszialen Verknüpfungen eine wichtige Rolle. Weiter gehen wir der Frage nach, welchen Einfluss efferente und afferente Impulse in diesem Gebiet haben.

Hintergrund:
Einige Anatomen halten die Nackenextensoren nicht nur für Muskulatur, sondern mehr für einen intrafusalen Zellhaufen. Warum? Kaum eine andere Muskelgruppe weist so viele intrafusale Muskelfasern auf wie die Nackenextensoren. Ihre Aufgabe beinhaltet nicht nur das Balancieren des Kopfes auf dem Hals, sondern sie fungieren durch die vielen Messfühler eher als Lenker und Denker.
Der Kurs wurde von das mediABC, Herrn Rudi Amberger, konzipiert.

Lehrplan:
30 % Theorie:
70 % Praxis:

Tickets

Tickets sind noch verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 16.04.2019 um 16:37 Uhr