Eindringlicher Aufruf an die Bevölkerung!

OB Weichel und Landrat Leßmeister zur Infektionslage

Kaiserslautern, 21.04.2021

Aktuell zeigt sich ein rapider Anstieg der Corona-Infektionen in Stadt und Landkreis, die ansteckenderen Mutationen des Virus sind längst auch in unserer Region angekommen. Nachweislich zeigt sich dies auch in den Infektionsketten gerade in engen Familienverbänden. Trotz der gültigen verschärften Allgemeinverfügungen ist aktuell im Vergleich zu den Vorwochen ein beunruhigender Anstieg der Kontaktpersonen pro Indexfall zu beobachten. Angesichts dieser Situation und mit Blick auf die heutige Landes-Inzidenz von 140, zeichnet es sich ab, dass sowohl Stadt als auch Kreis über kurz oder lang auf die 200er-Inzidenz zusteuern.

 
Darum appellieren Oberbürgermeister Klaus Weichel und Landrat Ralf Leßmeister zusammen mit der Bürgermeisterin und den Bürgermeistern der  sechs Verbandsgemeinden im Landkreis an die Vernunft und die Einsicht der Bevölkerung:

„Halten Sie sich an die Vorgaben der Allgemeinverfügungen, schränken Sie Ihre Kontakte weitmöglichst ein, bleiben Sie zu Hause. Nutzen Sie die CoronaApp, lassen Sie sich testen, achten Sie auf Abstände und tragen Sie Maske. Vor allem machen Sie Gebrauch von den Impfangeboten! Landesweit können sich ab Freitag, 23. April Personen der Priorität III bei der zentralen Terminvergabestelle oder über die bekannte Hotline zur Impfung registrieren lassen. Für viele weitere Personengruppen gibt es bereits ein Impfangebot. Die Details sind abrufbar unter: https://corona.rlp.de/de/impfen/informationen-zur-corona-impfung-in-rheinland-pfalz. Unabhängig davon werden die Ordnungsbehörden in nächster Zeit verstärkt kontrollieren."



Autor/in: Pressestelle

Aktualität unserer Pressemitteilungen

Liebe Leserinnen und Leser, die Informationslage rund um das Corona-Virus ändert sich permanent. Sie lesen hier eine Pressemitteilung, die unseren Wissensstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wiedergibt (siehe Datum). Wir können diese Texte nicht permanent auf dem neuesten Stand halten, sondern veröffentlichen bei Bedarf im Normalfall eine neue Pressemitteilung. Bitte schauen Sie also vorsichtshalber nach, ob es zu dem hier behandelten Thema etwas Neues gibt. Sie finden unsere neuesten Publikationen in dieser Übersicht.

Fokusthema: Corona-Virus

Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern