• 4 /
    9°C
    ,
    31. Jul. 2016
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Besichtigungstouren im April 2015

Kaiserslautern, 05.03.2015

Pfalzgrafensaal und Gänge

Die Führung beginnt im Pfalzgrafensaal des ehemaligen Renaissanceschlosses, den Repräsentationsräumen der Stadt. Anschließend geht es in die unterirdischen Gänge der Kaiserpfalz. Die ca. 70m langen Gänge aus der Stauferzeit wurden mit Informationstafeln, Licht- und Klanginstallationen wirkungsvoll ausgestattet und lassen Sie die Geschichte Kaiserslauterns auf lebendige Weise erfahren.

Termine: Mittwochs: 15.00 Uhr, 01.04., 08.04.

Treffpunkt: Fruchthallstr. 14, Tourist Information

Dauer: ca. 1 1/4 Stunden

Preis: 4,00 EUR

Schüler, Studierende, Schwerbehinderte: 3,00 EUR

 

Historischer Stadtrundgang

Die Tour beginnt mit einer Führung im Pfalzgrafensaal des ehemaligen Renaissanceschlosses sowie der Besichtigung der unterirdischen

 

Gänge aus der Stauferzeit. Zu Fuß geht es über den Schillerplatz zur gotischen Stiftskirche und über den Martinsplatz weiter zur Altstadt. Nach einem kurzen Besuch des Theodor-Zink-Museums endet der Rundgang am Kaiserbrunnen.

Termine: Samstags: 10.30 Uhr, 11.04.

Treffpunkt: Fruchthallstr. 14, Tourist Information

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Preis: 5,00 EUR

Schüler, Studierende, Schwerbehinderte: 3,50 EUR

 

Brauereigeschichte

Wussten Sie, dass Kaiserslautern im 19. Jahrhundert die 'Bierstadt' der Pfalz war? Anhand zahlreicher Abbildungen und Geschichten verraten wir Ihnen Interessantes über die Entwicklung des Brauereiwesens vergangener Jahre. Die Spurensuche führt uns quer durch die Stadt auf den Seß, um dort den größten begehbaren Felsenkeller Kaiserslauterns zu besichtigen. Am Ende der Tour ist eine Kostprobe inklusive.

Termine: Dienstags: 18.00 Uhr, 14.04.

Treffpunkt: Fruchthallstr. 14, Tourist Information

Dauer: ca. 2 Stunden

Preis: 12,50 EUR

 

Fruchthalle

Die Fruchthalle gilt nicht nur als Kaiserslauterns schönster Konzert- und Festsaal, sondern auch als einer der bedeutendsten Profanbauten der Pfalz. Kommen Sie mit uns und lernen Sie diesen schönen Bau mitten in Kaiserslautern kennen.

Termine: Samstags: 10.30 Uhr, 18.04.

Treffpunkt: Fruchthallstr. 14, Tourist Information

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Preis: 5,00 EUR

Schüler, Studierende, Schwerbehinderte: 3,50 EUR

 

Des Kaisers Spuren

Bis 1158 ließ Kaiser Friedrich I. die damals bekannteste und prachtvollste Kaiserpfalz in Kaiserslautern erbauen. Vom Bau, der Blüte, der Erweiterung und dem Bau des Casimirschlosses bis hin zur Zerstörung und dem Niedergang zeigt die Führung durch die unterirdischen Gänge und zu den Ausgrabungen der ehemaligen Domus (Wohngebäude) die wechselvolle Geschichte. Auf dem Burgberg kann man sich im Anschluss die ersten Spuren der zukünftigen Präsentation der Kaiserpfalz ansehen. In Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Kaiserpfalz Kaiserslautern e.V.

Termine: Samstags: 10.30 Uhr, 18.04.

Treffpunkt: Fruchthallstr. 14, Tourist Information

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Preis: 5,00 EUR

 

Schüler, Studierende, Schwerbehinderte: 3,50 EUR

 

Geschichtliche Gastro-Tour

Besichtigen Sie die Villa Munzinger, das jüdische Ritualbad (Mikwe) am Altenhof und die Fruchthalle mit Festsaal im Neorenaissancestil. Dazwischen kehren Sie zur Entspannung und Vertiefung der Geschichte in gemütlichen Lokalen ein.

Termine: Mittwochs: 18.00 Uhr, 29.04.

Treffpunkt: Fruchthallstr. 14, Tourist Information

Dauer: ca. 3 Stunden

Preis: 16,00 EUR inkl. 3 Getränken & Imbiss

 

Bei allen Terminen bittet die Tourist Information um Voranmeldung unter 0631 365-4019

.



Autor/in: Pressestelle
Standort
Stadt Kaiserslautern

Öffnungszeiten
Beachten Sie bitte abweichende Öffnungszeiten der unterschiedlichen Dienststellen.
Kontaktdaten
Pressestelle
  • Willy-Brandt-Platz 1
  • 67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2206
  • 0631 365 - 2721
  • pressestelle@kaiserslautern.de

  • Öffnungszeiten

    Mo - Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    13:30 - 16:00 Uhr

    Fr
    08:00 - 13:00 Uhr

Standort
Stadt Kaiserslautern

Öffnungszeiten
Beachten Sie bitte abweichende Öffnungszeiten der unterschiedlichen Dienststellen.
Kontaktdaten
Pressestelle