Inhalt

"Präzision: Ein Ausflug in unvorstellbar kleine Dimensionen von Raum und Zeit"

Professor Klaas Bergmann, Fachbereich Physik der Technischen Universität Kaiserslautern
Datum:09.12.2009
Uhrzeit:
17:00 Uhr Einlass
17:30 Uhr musikalische Umrahmung
Ambia - Jazz meets Pop
18:00 Uhr Beginn des Vortrags
Ort:Fruchthalle
Kontakt:
Projektbüro städtische Veranstaltungen
Karolina Witkowski
Preis: Eintritt frei
Telefon: 0631 365-3424
Telefax: 0631 365-3429
Logo Jahr der Wissenschaft
Logo Jahr der Wissenschaft
Professor Bergmann wird das Publikum dahin führen, dass man versteht, warum die Physiker/innen die Zeit 1 ns (Nanosekunde), das ist der Milliardstel-Teil einer Sekunde, als eine "sehr lange Zeit" ansehen – und wie man Zeiten messen kann, die nochmals um einen Faktor 100 Millionen oder mehr kürzer sind ….. Die experimentellen Bauelemente, die den messtechnischen Zugang zu diesen „unvorstellbar kurzen“ Zeiten ermöglichen, werden – auch mit einigen Experimenten - erläutert.

Die Messung so kurzer Zeiten sind keine Spielerei der Wissenschaft. Viele Technologien, die heute nahezu jeder täglich nutzt, funktionieren nur, weil man „unvorstellbar kurze“ Zeiten zuverlässig messen und höchst präzise Zeitsignale zuverlässig übermitteln kann. Zwei Beispiele werden diskutiert: das Satelliten-gestützte Navigationssystem (GPS) sowie Experimente (an der TU Kaiserslautern), deren Ergebnisse wesentlich sind für die Entwicklung einer neuen Generation von Speichermedien, z.B. für Computer, mit sehr viel höherer Datendichte, höherer Schreibgeschwindigkeit und schnelleren Zugriffszeiten, als derzeit verfügbar.

 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014