Inhalt

"Diamonds are forever - Mathematik bringt sie groß raus"

Dr. Karl-Heinz Küfer, Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik
Datum:03.03.2009
Uhrzeit:17:00 Uhr Einlass
17:30 Uhr musikalische Umrahmung (Nimm2)
18:00 Uhr Beginn des Vortrags
Ort:Fruchthalle
Kontakt:
Projektbüro städtische Veranstaltungen
Karolina Witkowski
Preis: Eintritt frei
Telefon: 0631 365-3424
Telefax: 0631 365-3429

Thema

"Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Rohstein, der aussieht wie ein
Stück Kandiszucker. Können Sie dann einen Schmuckstein da so
reinrechnen, dass er schön aussieht und möglichst viel Volumen hat? Das könnt Ihr Mathematiker doch", lautete ein Anruf aus Idar-Oberstein im Frühjahr 2005. Es war der Start eines der bislang spannendsten und schillerndsten Projekte, die das Fraunhofer ITWM je zu bearbeiten hatte. Denn vorstellen konnten sich die Wissenschaftler das Problem, lösen konnte es bis dahin keiner, weder in Kaiserslautern noch sonst auf der Welt. Der Vortrag zeigt, warum dieses alltägliche Problem nicht alltägliche Mathematik braucht und wie aus einer Idee des rheinland-pfälzischen alteingesessenen Handwerks mit angewandter Mathematik aus Kaiserslautern ein weltweit neuer Industrieprozess entstand, beachtet und nachgefragt auf der ganzen Welt, von Washington bis Mumbai.

 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014