update web_voting SET votes_de = votes_de + 1, totalrating_de = totalrating_de + 2 WHERE url='/wirtschaft/wirtschaftsstandort/index.html' Stadt Kaiserslautern - Wirtschaftsstandort

Inhalt

Wirtschaftsstandort

Der PRE-Park Kaiserslautern ist eines der erfolgreichsten Konversionsprojekte Deutschlands und hat bundesweit Modellcharakter
PRE-Park © Stadt Kaiserslautern
Bild: PRE-Park
Seit den 90er Jahren prägt ein Begriff die Entwicklung des Wirtschafts-Oberzentrums in Kaiserslautern: die Konversion. Mit dem Vorzeige-Konversionsprojekt PRE-Park, indem Betriebe der Informations- und Kommunikationstechnologie residieren, haben 75 Firmen und 2350 Arbeitsplätze einen attraktiven Standort gefunden. Auf 70.000 Quadratmetern des ehemaligen Güterbahnhofs entsteht seit 2003 das Folgeprojekt "PRE-Uni-Park". Hier hat das Fraunhofer-Zentrum Kaiserslautern mit den Instituten für Techno- und Wirtschaftmathematik (ITWM) und Experimentelles Software Engineering (IESE) seine Wurzeln geschlagen. Es folgen das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) und das Institut für Oberflächen- und Schichtanalytik (IFOS), die sich zur Zeit im Bau befinden. Unfraglich hat sich Kaiserslautern zu einer gefragten Adresse für nationale und internationale Unternehmen entwickelt.
Als größter Arbeitgeber vor Ort fungieren u.a. die Firmen Keiper GmbH & Co. KG, Adam Opel AG, Freudenberg & Co. KG. Die Kreisverwaltung sowie ein Außenstudio des Südwestrundfunks sind in Kaiserslautern ansässig.

 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014