Inhalt

„Jahr der Begegnung – Kultur trifft Sport“

Spannende Veranstaltungsreihe unter dem Kaiserslauterer Jahresmotto 2012
Mit dem Thema „Jahr der Begegnung – Kultur trifft Sport“ werden die überaus erfolgreichen Themenjahre „Jahr der Wissenschaft – Wissen schafft Begeisterung“, „Jahr der Wissenschaft – Wissen schafft Arbeit“ und „Jahr der Internationalität – Wissen schafft Integration“ im vierten Jahr fortgeführt.

Erstmals wird das Motto des Jahres 2012 als Kooperationsprojekt durchgeführt. Unter Federführung des Projektbüros städtische Veranstaltungen werden sich sowohl städtische Einrichtungen wie das Theodor-Zink-Museum, als auch das Pfalztheater, die Pfalzgalerie, der 1. FC Kaiserslautern, die Technische Universität – Uni Hochschulsport sowie die Science Alliance des Jahresthemas annehmen. Die kulturellen und sportlichen Aspekte der verschiedensten Einrichtungen und Träger stehen in den kommenden Monaten im Fokus. In der städtischen Fruchthalle findet im „Jahr der Begegnung – Kultur trifft Sport“ lediglich die Auftaktveranstaltung im April statt. Alle weiteren Events werden dann bei den jeweiligen Partnern vor Ort angeboten.

Gemeinsam sind wir stark
„Sowohl die Kultur als auch der Sport sind elementare weiche Standortfaktoren in Kaiserslautern, einer Stadt mit großer Zukunft“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel. Der Strukturwandel, der sich in dieser Stadt vollzogen habe und noch vollziehen wird, suche seinesgleichen. „Als international agierende Stadt, als Wissenschafts- und Technologiestandort müssen wir auch ein attraktives Freizeit- und Kulturangebot bereithalten“, so Dr. Weichel. Trotz der finanziell schwierigen Lage habe Kaiserslautern sehr viel zu bieten „und das wollen wir mit unseren Partnern auch in diesem Jahr wieder unter Beweis stellen.“ Auch die Kulturbürgermeisterin Dr. Susanne Wimmer-Leonhardt hebt das Engagement der beteiligten Partner hervor: „Das Jahresthema verspricht viele Höhepunkte und beweist einmal mehr, wie viel Wahrheit in dem Motto steckt „gemeinsam sind wir stark“. Es ist ein Beispiel dafür, dass gemeinsame Verantwortung und gemeinsames Handeln für unsere Stadt nicht nur nötig, sondern auch möglich sind.“

Abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm zeigt die Kultur- und Sportstadt Kaiserslautern in all ihren Facetten
Ob im Museum, im Theater, beim FCK oder an der Uni –2012 wird in Kaiserslautern die Nacht zum Tage gemacht. Den Auftakt macht die „Nacht der Begegnung“ am 18. April 2012 in der Fruchthalle. Ab 20:00 Uhr erleben die Besucherinnen und Besucher facettenreiche musikalische Programmbeiträge, sportliche Vorführungen und interessante Podiumsdiskussionen unter anderem mit den Themen „Die weichen Standortfaktoren / Finanzen“, „Die Bedeutung der Vereine für Kaiserslautern“ sowie „Kultur- und Sportszene – Gestern und Heute“. Der Einlass ist ab 19:00 Uhr mit Vorprogramm im Foyer und Saal. Um 20:00 Uhr eröffnet dann Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel das Jahresthema. Durch den Abend führt der Pressesprecher des 1. FC Kaiserslautern, Christian Gruber. Wie bereits in den Vorjahren werden die Besucherinnen und Besucher im Anschluss der Veranstaltung zu einem kleinen Umtrunk im Foyer geladen.

Im Mai lädt dann das Pfalztheater unter anderem zu einem Ballettabend, einem theaterpädagogischen Projekt oder einer Fotoausstellung ein. Im Juni gibt es verschiedene Angebote mit dem 1. FC Kaiserslautern im Fritz-Walter-Stadtion unter anderem Theaterkick-Spezial, Fußball und Theater. Im September öffnet das Theodor-Zink Museum seine Pforten. Hier stehen bei einer Diskussionsrunde die Olympischen Spiele im Fokus. Im Dezember überrascht die Pfalzgalerie mit einer interaktiven Ausstellung unter dem Titel „Spunst“, in der sich die beiden Disziplinen Sport und Kunst begegnen. Am 09. November hält das Sportzentrum Pfalz an der TU Kaiserslautern unter dem Motto „Sport als Kultur“ verschiedene Vorführungen, Aktionen und Präsentationen für interessierte Besucherinnen und Besucher bereit. Ebenfalls am 09. November findet wieder die bereits bekannte und beliebte „Nacht, die Wissen schafft“ statt. Die Veranstaltung wird vom Projektbüro städtische Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Science Alliance organisiert und durchgeführt. Von 19:00 bis 24:00 Uhr stellen verschiedene Institute, die Technische Universität, die Fachhochschule sowie teilnehmende Firmen sich und ihre Arbeit vor.

Begleitet wird das „Jahr der Begegnung - Kultur trifft Sport“ von einer ganzen Reihe weiterer Veranstaltungshöhepunkte, beispielsweise der Langen Nacht der Kultur, verschiedenen Lesungen und Musikhighlights.

Weitere Informationen zu den einzelnen Terminen, Veranstaltungsorten und Programmen gibt es ab April bei der Tourist Information Kaiserslautern, bei den einzelnen Veranstaltern oder unter:
Autor/in: Claudia Mühlberger - Pressestelle
Kaiserslautern, 20. März 2012

Kontextspalte

 

Bürger-Informations-System

Stichwortsuche Bürgerinformationssystem


 


 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014