Inhalt

Vandalen zerstören Fußballerfiguren auf dem Philipp-Mees-Platz

Stadt hat Einzelteile sichergestellt
Die auf dem Philipp-Mees-Platz aufgestellten Fußballspielerfiguren sind erneut Vandalen zum Opfer gefallen. Zwei der Figuren, einer der Italiener und der Spieler aus Paraguay, wurden massiv beschädigt. „Wir haben Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet“, bestätigt Erwin Saile, Geschäftsführer der Fritz-Walter-Stadion Kaiserslautern GmbH. Die Einzelteile der zerstörten Figuren seien mittlerweile abgeholt und im Zentralen Betriebshof der Stadt sichergestellt worden. Auch der Kontakt zur Künstlerin Christel Lechner sei bereits aufgenommen, um baldmöglichst die Reparaturarbeiten anzugehen.

Mögliche Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369-2250 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
Autor/in: Claudia Mühlberger - Pressestelle
Kaiserslautern, 14. Februar 2012

Kontextspalte

 

Bürger-Informations-System

Stichwortsuche Bürgerinformationssystem


 


 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014