Inhalt

Auszeichnung für pfiffige Ideen aus der Schule

Färber gratuliert Preisträgerinnen und Preisträgern
„Sie haben sich über das übliche Maß hinaus engagiert und Leistung, Durchhaltevermögen und Engagement bewiesen“, lobte Beigeordneter und Schuldezernent Joachim Färber die Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule I Technik Kaiserslautern (BBS I). Die jungen Erwachsenen haben sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene mit ihrer Geschäftsidee, Naturseife herzustellen und zu vertreiben, gleich zwei Preise nach Kaiserslautern geholt: Im Mai 2011 belegten sie im Junior-Landeswettbewerb den ersten Platz, im Juni 2011 den zweiten Platz im Junior-Bundeswettbewerb. Einen weiteren ersten Preis haben sie im Wettbewerb „Die Deutschen und ihre östlichen Nachbarn auf dem Weg in ein vereintes Europa“ gewonnen. Das nahm Färber zum Anlass, die Preisträgerinnen und Preisträger in einer Feierstunde im Pfalzgrafensaal mit einer Laudatio und einem Geschenk zu ehren. Auch Karin Decker von der Stadtsparkasse Kaiserslautern, welche die BBS I sponsert, überreichte den 20 Schülerinnen und Schülern – darunter auch „Jugend forscht“-Preisträger Fabian Faul – ein Präsent. Färbers Dank richtete sich auch an die Lehrerschaft, Eltern und Wirtschaftspaten, die das Projekt mit ehrenamtlichem Engagement unterstützt haben.

„Dass Sie gleich beim ersten Mal so weit gekommen sind, ist ungewöhnlich“, hebt der Schuldezernent hervor. Er erwähnte, dass er das Projekt von Anfang an verfolgte und sich wegen des guten Konzepts gleich eine Aktie gesichert hatte. „Ob Herstellung, Marketing oder Vertrieb – Ihr Konzept rund um das Produkt Fena-Seife war stimmig und hat schließlich die Jury von Ihrer professionellen Arbeit überzeugt.“ In beiden Wettbewerben haben die Schülerinnen und Schüler ihre Kreativität unter Beweis gestellt sowie ihr Wissen um wirtschaftliche Zusammenhänge vertieft. Dieses Engagement verdiene Lob und Anerkennung, betont Färber.
Bild: Haben in mehreren Wettbewerben überzeugt: die Schülerinnen und Schüler des BBS I Kaiserslautern mit (v.r.n.l.) Studiendirektor Werner Bleimehl, stellvertretendem Schulleiter Walter Eichler, Beigeordnetem Joachim Färber und Karin Decker von der Stadtsparkasse Kaiserslautern. © Stadt Kaiserslautern
Bild: Haben in mehreren Wettbewerben überzeugt: die Schülerinnen und Schüler des BBS I Kaiserslautern mit (v.r.n.l.) Studiendirektor Werner Bleimehl, stellvertretendem Schulleiter Walter Eichler, Beigeordnetem Joachim Färber und Karin Decker von der Stadtsparkasse Kaiserslautern. © Stadt Kaiserslautern
Die Preisträgerinnen und Preisträger: Simon Sander, Timo Klenz, Jasmin Wolf, Nicolas Becker, Anastasia Dubina, Christopher Eckler, Dominik Häge, Christian Hantz, Johannes König, Christopher Krieger, Jens Leidner, Chiara Spies, Nils Wolsiffer, Nicolas Zantopp, Angela Hemm, Michael Maillinger, Julius Packeiser, Artur Sommer und Joshua Müller. Federführend von der Lehrerschaft waren Dr. Christa Wagner-Klemmer und Jürgen H. Bärmann.
 
Autor/in: Leslie Dennert - Pressestelle
Kaiserslautern, 27. Oktober 2011

Kontextspalte

 

Bürger-Informations-System

Stichwortsuche Bürgerinformationssystem


 


 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014