Inhalt

Größter Jahrmarkt der Westpfalz eröffnet

Fassbieranstich auf der Oktoberkerwe in Kaiserslautern
Beigeordneter Peter Kiefer nimmt Maß zum traditionellen Fassbieranstich zur Eröffnung der Lautrer Oktoberkerwe 2011. Mit dabei die Vorsitzende des Schaustellerverbande Susanne Henn-Marker © Stadt Kaiserslautern
Beigeordneter Peter Kiefer nimmt Maß zum traditionellen Fassbieranstich zur Eröffnung der Lautrer Oktoberkerwe 2011. Mit dabei die Vorsitzende des Schaustellerverbande Susanne Henn-Marker © Stadt Kaiserslautern
Die Kerwe ist eröffnet! Mit dem traditionellen Fassbieranstich im Bistrozelt läutete Beigeordneter Peter Kiefer am Freitag, 14. Oktober 2011, offiziell elf Tage Kerwevergnügen auf dem größten Jahrmarkt der Westpfalz ein.

„Wir können uns wieder auf wunderbare Kerwe-Tage freuen“, verkündete Kiefer, der die Marktdezernentin Dr. Susanne Wimmer-Leonhardt vertrat. „Die Kerweeröffnung ist etwas ganz besonderes und ich freue mich, diese ehrenvolle Aufgabe übernehmen und heute so viele Menschen begrüßen zu dürfen.“ Die Kaiserslauterer Oktoberkerwe sei wieder sehr attraktiv, es werde unheimlich viel geboten auf der 1,7 Kilometer langen Festmeile. „Spannung, Spaß, Nervenkitzel und dazu die Pfälzer Gemütlichkeit“, freute sich der Beigeordnete auf die kommenden elf Tage. Auch Susanne Henn-Marker, Vorsitzende des Schaustellerverbandes Barbarossa Saar-Pfalz e. V., begrüßte die Kerwegäste und wünschte spannende, unterhaltsame und vergnügte Tage auf dem Lautrer Messeplatz. Fünf gekonnte Schläge später entlockte Peter Kiefer dem Freibierfass der Park-Brauerei das erste kühle Kerwebier.
Stadt Kaiserslautern Stadt Kaiserslautern
Das Festgelände hatte sich derweilen mit zahlreichen kleinen und großen Besucherinnen und Besuchern gefüllt. Überall wurde gestaunt, gelacht, gefeiert. Der Geruch gebrannter Mandeln, süßer Zuckerwatte und frischer Schaumküsse stieg den Gästen aus der ganzen Region in die Nase. Lichter erstrahlten, Musik ertönte und die Karussells luden zu rasanten Fahrten ein. Gespannt warteten die Kerwegängerinnen und Kerwegänger auf das angekündigte Höhen-Feuerwerk. Und so ließ das feurige Spektakel nach einer kurzen Verspätung auch nicht lange auf sich warten und verwandelte den Kaiserslauterer Messeplatz in ein buntes, schillerndes Farbenmeer.

Bis zum 24. Oktober 2011 ist die Lautrer Kerwe noch geöffnet. Von Samstag auf Sonntag sind die Besucherinnen und Besucher von 14:00 bis 24:00 Uhr willkommen. An den übrigen Wochentagen öffnet der Kerweplatz täglich von 14:00 Uhr bis 23:00 Uhr seine Pforten. Manche Händler im „Shopping-Gässje“ öffnen an Werktagen bereits um 10:00 Uhr.

Vormerken sollte man sich auch den großen Familientag am Mittwoch, 19. Oktober. Viele Sonderangebote, reduzierte Preise und zusätzliche Aktionen erwarten Groß und Klein auf dem Messeplatz. Auch das „Kerwegeld“ eignet sich hervorragend, um den kleinen Kerwefans eine Freude zu machen. Bis zum 24. Oktober, dem Ende der Lautrer Oktoberkerwe, wurde die Aktion verlängert. Und wer sein Kerwegeld nicht vollständig ausgibt, kann dies auch noch bei der kommenden Kerwe im Mai 2012 verwenden. Weitere Informationen zur Oktoberkerwe 2011, zu den einzelnen Attraktionen, Programmpunkten und Sonderaktionen gibt es auch im Internet unter www.kaiserslautern.de.

"Auf einen gelungenen Kerweauftakt" - Susanne Henn-Marker, Schaustellerverband Barbarossa, Roald Pauli, Park-Bellheimer, und Beigeordneter Peter Kiefer © Stadt Kaiserslautern
Autor/in: Claudia Mühlberger - Pressestelle
Kaiserslautern, 17. Oktober 2011

Kontextspalte

 

Bürger-Informations-System

Stichwortsuche Bürgerinformationssystem


 


 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014