Inhalt

Landtagswahl in Kaiserslautern

Sechs Stimmbezirke in Alten- und Pflegeheime verlegt
Rückverlegung des Wahllokals im Ortsbezirk Einsiedlerhof
Im Zuge der Vorbereitung der Landtagswahl am 27. März 2011 hat die Wahldienststelle der Stadtverwaltung sechs allgemeine Stimmbezirke in Alten- und Pflegeheime verlegt. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Stimmbezirke beziehungsweise Alten- und Pflegeheime:

Stimm-bezirk
Wahlraum bisher
neu
0230
Mehrzweckhalle Goetheschule 1,
Goethestr. 35
Wohn- und Pflegeheim Kessler-Handorn,
Schumannstr. 15 - 17, 67655 Kaiserslautern
0315
Burggymnasium,
Burgstr. 18    
Senioren- und Pflegeheim Kaiserslautern Mitte,
Mühlstraße 14 - 16, 67659 Kaiserslautern
0325
Mehrzweckhalle Goetheschule 3,
Goethestr. 35
Seniorenresidenz Westpfalz-Klinikum, Pfaffstraße 31, 67655 Kaiserslautern
0450
Theodor-Heuss-Schule 1, Haspelstr. 37 - 39
Kursana Domizil, Alex-Müller-Str. 88
67657 Kaiserslautern

0840
Schule auf dem Bännjerrück,     
Leipziger Str. 109
Caritas-Altenzentrum St. Hedwig,
Leipziger Str. 8, 67663 Kaiserslautern
0940
Schillerschule 1,
Julius-Küchler-Str. 5 
DRK Seniorenzentrum,
An der Feuerwache 9, 67663 Kaiserslautern

     
Wenn eine Wählerin oder ein Wähler nicht sicher ist, in welchem Wahlraum zu wählen ist, kann die genaue Anschrift aus der Wahlbenachrichtigung entnommen werden oder auch Auskünfte bei der Wahldienststelle eingeholt werden.

Infolge des demografischen Wandels und der zunehmenden Zahl älterer Menschen leben in Rheinland-Pfalz immer mehr Mitbürgerinnen und Mitbürger in Alten- und Pflegeheimen. Nach der Pflegestatistik stieg die Zahl der Heimbewohnerinnen und -bewohner zwischen 1999 und 2007 um 17 Prozent auf fast 30.000 Personen an. Dieser Trend setzt sich verstärkt fort. Bis zum Jahre 2020 wird allein im Bereich stationärer Pflegeeinrichtungen mit einer weiteren Zunahme älterer, pflegebedürftiger Menschen in Höhe von rund 30 Prozent gerechnet (Vorausberechnung des Statistischen Landesamtes, März 2010). Außerdem ist aus der repräsentativen Wahlstatistik bekannt, dass gerade ältere Stimmberechtigte von ihrem Stimmrecht häufig Gebrauch machen. Den Belangen älterer Menschen mit und ohne Behinderungen wird daher bei der Durchführung von Wahlen verstärkt Rechnung getragen werden.

Rückverlegung des Wahllokals im Ortsbezirk Einsiedlerhof vom Protestantischen Jugendheim in das Bürgerhaus

Mit der Landtagswahl findet im Ortsbezirk Einsiedlerhof am 27. März 2011 gleichzeitig die Wahl des Ortsvorstehers statt.
Das Bürgerhaus Einsiedlerhof hatte bisher keinen Zugang für Behinderte. Mit dem Aufbau einer Außenrampenanlage ist das Bürgerhaus nun ebenfalls barrierefrei zu erreichen und wird wieder für den Stimmbezirk 1110 als Wahllokal eingerichtet.
       
     
Autor/in: Claudia Mühlberger - Pressestelle
Kaiserslautern, 22. März 2011

Kontextspalte

 

Bürger-Informations-System

Stichwortsuche Bürgerinformationssystem


 


 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014