update web_voting SET votes_de = votes_de + 1, totalrating_de = totalrating_de + 3 WHERE url='/rathaus/pressemitteilungen/04148/index.html' Stadt Kaiserslautern - Existenzgründung im Fokus – Starten statt Warten

Inhalt

Existenzgründung im Fokus " Starten statt Warten

Große Abschlussveranstaltung des Jahres der Wissenschaft 2010
Am 24. November 2010 findet die große Abschlussveranstaltung der Veranstaltungsreihe zum Kaiserslauterer Jahr der Wissenschaft 2010 statt. Unter dem Jahresmotto „Wissen schafft Arbeit“ steht dieses Mal die Existenzgründung im Fokus. „Starten statt Warten“ heißt es bei den Geschichten verschiedener Firmengründer, die den Zuhörerinnen und Zuhörern in der Fruchthalle ihre Tipps und Tricks zu einer erfolgreichen Existenzgründung verraten. Neben zahlreichen Gästen aus Wissenschaft und Politik, die an verschiedenen Diskussionen auf der Bühne teilnehmen, lädt auch eine Existenzgründer-Ausstellung mit einer kleinen Jobbörse zum Informieren und Verweilen ein. Einlass für die Veranstaltung, die von Rolf Schmiedel moderiert wird, ist ab 17:00 Uhr. Ab 17:30 Uhr bis zum Veranstaltungsbeginn um 18:00 Uhr sorgt die Band „Ruppert spielt“ für musikalische Unterhaltung. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Zusammen mit Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel werden die beiden Technologiebotschafter der Stadt, die Professoren Helmut Neunzert und Jürgen Nehmer, zu Beginn der Veranstaltung das Kaiserslauterer Wissenschaftsjahr 2010 Revue passieren lassen. Nicht nur aus der IT-Branche, sondern auch aus anderen Geschäftsbereichen stammen die fünf Existenzgründer, die sich und ihr Projekt anschließend vorstellen. Auf der Bühne begrüßt werden die Geschäftsführer der Firma PMB - Präzisionsmaschinenbau Bobertag GmbH, der Projekte Mar.Vis und RobotMaker sowie die Geschäftsführerinnen der Fachgeschäfte Tee Gschwender und „T = Trend“, Lederwaren. Nach einer weiteren Gesprächsrunde mit allen Dozenten der diesjährigen Wissenschaftsreihe werden Vertreter der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Stadt und Landkreis mbH (WFK), des Business and Innovation Center (BIC), des Gründungsbüros der TU & FH Kaiserslautern, der Handwerkskammer der Pfalz, des Dienstleistungszentrums Kaiserslautern der IHK Pfalz und der Wirtschaftsjunioren ihre Unterstützungsmöglichkeiten für Existenzgründer präsentieren. Abschließend werden die Stadt- und die Kreissparkasse sowie die Volksbank über verschiedene Finanzierungsmodelle einer Existenzgründung informieren. Reichlich Tipps und Orientierungshilfen gibt es auch bei der Existenzgründer-Ausstellung. Hier zeigen nochmals die in der diesjährigen Veranstaltungsreihe vorgestellten Firmen, was in ihnen steckt. Außerdem sind die bei der Abschlussveranstaltung anwesenden Geldinstitute sowie Beratungseinrichtungen in der Stadt Kaiserslautern mit einem Stand in der Fruchthalle vertreten.
Autor/in: Sandra Zehnle - Pressestelle
Kaiserslautern, 12. November 2010

Kontextspalte

 

Bürger-Informations-System

Stichwortsuche Bürgerinformationssystem


 


 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014