update web_voting SET votes_de = votes_de + 1, totalrating_de = totalrating_de + 4 WHERE url='/rathaus/pressemitteilungen/04056/index.html' Stadt Kaiserslautern - Neuwahl des Seniorenbeirats am 7. Oktober

Inhalt

Neuwahl des Seniorenbeirats am 7. Oktober

Bürgerinnen und Bürger über 60 sind gefragt
Das Foto zeigt den amtierenden Seniorenbeirat und rechts Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel. Stadt Kaiserslautern
Der amtierende Seniorenbeirat und Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel machen sich stark für Bürgerinnen und Bürger über 60.
Am 7. Oktober 2010 findet zum fünften Mal die Wahl zum Seniorenbeirat der Stadt Kaiserslautern statt. Ab sofort und noch bis zum Wahltag selbst, 15.00 Uhr, können sich Bürgerinnen und Bürger mit Erstwohnsitz in der Stadt Kaiserslautern, die am Wahltag mindestens 60 Jahre alt sind, als Kandidatin bzw. Kandidat für den Seniorenbeirat melden. Der Seniorenbeirat engagiert sich für die über 60-jährigen Bürgerinnen und Bürger der Stadt. Er tritt für deren Interessen ein und versteht sich als Organ der Meinungsbildung und des Erfahrungsaustausches auf sozialem, wirtschaftlichem, kulturellem und gesellschaftspolitischen Gebiet. „Wir halten die Arbeit des Seniorenbeirats für sehr wichtig“, betont Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel im Pressegespräch. „Es gibt unterschiedliche Sichtweisen und oft sind die Bedürfnisse anders. Wir möchten, dass diese in die Tagespolitik mit einfließen.“ Die Teilnehmer des Beirats können Anliegen und Vorschläge einbringen, die dem Wohl der älteren Menschen in Kaiserslautern dienen. „Wir sind zwar politisch aktiv, aber wir betonen ausdrücklich, dass wir neutral sind“, erläutert Christa-Maria Zülch, Vorsitzende des Beirats. Bezüglich der Wahl kann Kaiserslautern eine Besonderheit vorweisen: „Die Wahl zum Beirat erfolgt hier per Urwahl“, informiert Leiter der Seniorenleitstelle Gerhard Heinelt. „Das heißt, alle Bürgerinnen und Bürger über 60 haben die Möglichkeit, ihre Interessenvertretung direkt zu wählen.“ Wahlberechtigt sind 20100 etwa 25.000 Bürgerinnen und Bürger. Für den Gang zur Wahlurne ist der gültige Personalausweis als Nachweis der Wahlberechtigung ausreichend. Gewählt werden 20 Beiratsmitglieder im Rahmen einer Vollversammlung. Für Fragen zur Wahl steht der Seniorenbeirat Kaiserslautern mittwochs in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr unter der Telefonnummer 0631 365-4408 gerne zur Verfügung. Nähere Informationen sind auch bei Stadtverwaltung erhältlich unter der Telefonnummer 0631 365-2280 / -4063 / -4064.
Autor/in: Leslie Dennert
Kaiserslautern, 21. September 2010

Kontextspalte

 

Bürger-Informations-System

Stichwortsuche Bürgerinformationssystem


 


 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014