update web_voting SET votes_de = votes_de + 1, totalrating_de = totalrating_de + 2 WHERE url='/rathaus/pressemitteilungen/04047/index.html' Stadt Kaiserslautern - Info-Point Kaiserpfalz

Inhalt

Info-Point Kaiserpfalz

Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel: "Hervorragende Möglichkeit, sich über diese bedeutende Epoche unserer Stadtgeschichte zu informieren."
Seit dieser Woche steht den Bürgerinnen und Bürgern aber auch Gästen unserer Stadt der „Info-Point Kaiserpfalz“ zur Information zur Verfügung. Das in den Stadtfarben gestaltete Haus zum Durchlaufen und Betrachten zeigt die Geschichte der ehemaligen Kaiserpfalz Kaiserslautern von ihrem Bau (um 1158 n. Chr.) durch Kaiser Friedrich I. „Barbarossa“ bis in die Gegenwart.

„Der Infostand eignet sich hervorragend, um die Kaiserpfalz und die damit verbundene bedeutende Epoche der Stadtgeschichte den Kaiserslauterer Bürgerinnen und Bürgern und auch Touristen näher zu bringen“, so Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel. „Bei seiner Premiere anlässlich der Barbarossa-Nacht wurde der Info-Point von den Besucherinnen und Besuchern sehr gut angenommen.“ Der Info-Point ist im oberen Foyer des Rathauses aufgebaut und kann zu den üblichen Öffnungszeiten besichtigt werden. „Was uns bewogen hat, das Informationshaus wieder aufzubauen, ist auch das unglaubliche Interesse der Bevölkerung in der Stadt“, freut sich der Oberbürgermeister. „So bleiben viele Mitbürgerinnen und Mitbürger ständig am Zaun vor den Ausgrabungen stehen, betrachten sich die grafischen Darlegungen auf dem Banner und stellen immer wieder Fragen. Sie wollen wissen, um was es hier geht, bekunden Sympathie für die Maßnahme und freuen sich, dass die Stadt ihre Geschichte wieder bekommt. Mit dem Info-Point können wir detaillierte Informationen, auch über die Zukunft und damit die geplanten Maßnahmen im Rathausumfeld, weitergeben“, so der Rathauschef.

Die Grundidee zum Info-Point, anlässlich des Stauferjahres 2010 und zum Ereignis „Barbarossa-Nacht“ den Besucherinnen und Besuchern über die Kaiserpfalz und den Rahmenplan zur Umgestaltung der Kaiserpfalz, des Rathausumfeldes und des Casimirschlosses näher zu bringen, stammt von Klaus Meckler, Paul-Peter Götz und Petra Rödler. Von dieser Privatinitiative wurde die Idee ausgearbeitet und finanziert und mit Hilfe von engagierten, ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern in die Tat umgesetzt.

Der Info-Point zum Projekt „Aktives Stadtzentrum“ informiert ausführlich über die Geschichte der Kaiserpfalz Kaiserslautern und die Pläne zur Aufwertung des Burghügels. Zurzeit finden unterhalb des Rathauses Sondierungsgrabungen statt. Aufgrund dieser bisherigen Ergebnisse im Umfeld der ehemaligen Kaiserpfalz setzt sich Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel für eine schnellst mögliche Herausarbeitung und Sichtbarmachung der Fundamente und Mauerzüge der ehemaligen Kaiserpfalz ein. „In zehn Jahren wird die Stadt an dieser Stelle ein völlig anderes Gesicht haben!“
Autor/in: Pressestelle
Kaiserslautern, 14. September 2010

Kontextspalte

 

Bürger-Informations-System

Stichwortsuche Bürgerinformationssystem


 


 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014