Inhalt

Beigeordneter Joachim Färber gibt Startschuss für 72-Stunden-Aktion

Acht Jugendgruppen realisieren gemeinnützige Projekte vom 07. bis 10. Mai
Für acht katholische Jugendgruppen war es heute um 17:07 Uhr in Kaiserslautern so weit - im Rathausfoyer übergab Jugenddezernent Joachim Färber den ungeduldig wartenden Kindern und Jugendlichen ihre gemeinnützigen Projektaufgaben, die sie in den nächsten 72 Stunden umsetzen sollen. "Alle Projekte sind spannend und aufregend, vor allem aber setzen sie ein Zeichen der Solidarität mit denen, die Hilfe brauchen und die es alleine einfach nicht schaffen", meinte der Beigeordnete beim Startschuss der Aktion des Bundes der deutschen katholischen Jugend, die unter dem Motto "Uns schickt der Himmel" läuft. Neben den rund 150 jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Kaiserslautern beteiligen sich rund 100.000 Jugendlichen aus sieben Bundesländern bei der bisher größten Jugend-Sozialaktion in Deutschland.

In den nächsten 72 Stunden beschäftigen sich die Kaiserslauterer Jugendlichen mit sozialen und ökologischen Projekten und helfen dort, wo ihre Hilfe am notwendigsten ist. Diese reicht von der Installation einer Suppenküche auf dem Schillerplatz, den Bau einer überdachten Sitzgelegenheit auf dem Jugendzeltplatz Gelterswoog bis hin zum Renovieren des Kletterschiffes der Protestantischen Kindertagesstätte Dansenberg oder zum Sammeln von Spenden für die Telefonseelsorge mittels Standfahrrädern. Für die Kinder und Jugendlichen bedeutet dies, kreativ zu sein, zu improvisieren und sich immer wieder Hilfe zu suchen, denn zur Bewältigung dieser Aufgaben braucht es viele Hände. Jugenddezernent Joachim Färber zeigte sich zuversichtlich, dass die Gruppen ihre Aufgaben schaffen und bedankte sich bei den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihr großes Engagement. "Wer für andere vom Himmel geschickt sein will, muss kein Engel sein, sondern einfach nur da anpacken, wo es nötig ist."

Die Abschlussveranstaltung der 72-Stunden-Aktion für alle Gruppen, Projektpartner, Sponsoren und Unterstützer findet am 10. Juni um 17:07 Uhr auf dem Gelände der Gartenschau statt. Am Abend des 09. Mai und am 10. Mai wird der Schirmherr der Aktion für das Dekanat Kaiserslautern, Dr. Markus Merk, die Aktionsgruppen besuchen.
Foto zeigt Jugenddezernent Joachim Färber bei der Übergabe der Projektaufgaben an die Jugendlichen
Bild: Jugenddezernent Joachim Färber bei der Übergabe der Projektaufgaben an die Jugendlichen
Autor/in: Sandra Zehnle - Pressestelle
Kaiserslautern, 07. Mai 2009

Kontextspalte

 

Bürger-Informations-System

Stichwortsuche Bürgerinformationssystem


 


 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014