Inhalt

Beigeordneter Peter Kiefer begrüßte 100.000 Besucherin im Zoo

Drei Jahre in Folge gute Zahlen erreicht
© Stadt Kaiserslautern
Beigeordneter Peter Kiefer, Doris Wilson mit Kindern, Geschäftsführer Matthias Schmitt
Gemeinsam mit dem Geschäftführer Matthias Schmitt, begrüßte der Beigeordnete und Aufsichtsratsvorsitzende des Zoos Peter Kiefer die 100.000 Besucherin im Jahr 2008. "Wir freuen uns sehr über diesen guten Schnitt im Jubiläumsjahr. Diese Zahlen sprechen für sich", so Kiefer.

Der überraschten Besucherin aus Österreich wurden Blumen und eine Urkunde von Zoo-Geschäftsführer Matthias Schmitt überreicht, der sich nun bereits das dritte Jahr in Folge über rege Besucherzahlen freuen darf. Doris Wilson war mit ihren Kindern Jana (5), Aliya (3) und Noah (1), die vom Zoo drei kleine Plüschtiger geschenkt bekamen, auf Besuch bei ihrem Mann, der hier stationiert sei. "Wir haben vor einigen Jahren mal in Rodenbach gewohnt. Schon damals waren wir häufig und sehr gerne hier im Zoo in Siegelbach, er ist überschaubar und trotzdem hat er viel zu bieten. Das ist toll, gerade mit kleinen Kindern. Deshalb komme ich immer wieder hierher zurück", erklärte die Salzburgerin. "Der Zoo ist auch jenseits der Stadtgrenzen bekannt und beliebt", so Schmitt, der auf die neuste Attraktion, zwei Liszt-Äffchen vermittelt aus einem holländischen Zoo, hinwies.

Der Zoo beherbergt mittlerweile auf 7,5 Hektar Gelände 360 Tiere aus mehr als 60 Tierarten. Neben 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind acht Auszubildende beschäftigt und man habe es sich hier zur Aufgabe gemacht, durch artgerechte Tierhaltung, die Darstellung von Lebensräumen, Tierbeschäftigung, intensive Informationen, Zoopädagogik und Jugendarbeit, den Menschen Natur- und Artenschutz nahe zu bringen.

© Stadt Kaiserslautern
100.000 Besucherin Doris Wilson mit Tochter Jana
Autor/in: Katrin Hessel - Pressestelle -
Kaiserslautern, 10. Dezember 2008

Kontextspalte

 

Bürger-Informations-System

Stichwortsuche Bürgerinformationssystem


 


 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014