update web_voting SET votes_de = votes_de + 1, totalrating_de = totalrating_de + 5 WHERE url='/leben_in_kl/volksfeste/lautrer_kerwe/aktuelles/oktober2011/05122/index.html' Stadt Kaiserslautern - Kaiserslautern im Kerwefieber

Inhalt

Kaiserslautern im Kerwefieber

Lautrer Maimarkt vom 11. bis 21. Mai auf dem Messeplatz
Bunte Luftballons © Stadt Kaiserslautern Bild: Bunte Luftballons © Stadt Kaiserslautern
Rasante und turbulente Fahrgeschäfte, saftige Hähnchen und süße Schaumküsse, nette Menschen in gemütlichen Biergärten treffen und jede Menge Abwechslung erleben – Kaiserslautern ist vom 11. bis 21.
Mai 2012 wieder im Kerwefieber. Mit zahlreichen Attraktionen erwarten über 140 Beschicker die Besucherinnen und Besucher auf dem Messeplatz.

Am 11. Mai öffnet die Lautrer Kerwe um 17:00 Uhr ihre Tore für die kleinen und großen Kerwefans. Offiziell eröffnet wird das elftägige Treiben um 18:00 Uhr durch den traditionellen Fassbieranstich im Festzelt. Gegen 22:00 Uhr können die Besucherinnen und Besucher ein buntes Höhen-Feuerwerk erleben, das bei Einbruch der Dunkelheit den Himmel über Kaiserslautern in ein Meer der Farben verwandelt und den Startschuss für das große Kerwevergnügen gibt.
Kettenkarussel © Stadt Kaiserslautern
Bild: Kettenkarussel © Stadt Kaiserslautern
Zahlreiche spektakuläre Fahrgeschäfte sorgen für Action und gute Laune auf dem Lautrer Kerweplatz. Ein Highlight ist sicherlich die „Teststrecke“, die einzigartige Doppel-Looping-Achterbahn mit dem unvergesslichen Formel-1-Kick. Der „Skater“ ist genau das Richtige für besonders Mutige, die sich im „Personenventilator“ richtig durchschütteln lassen wollen. Die Aussicht über den Lautrer Kerweplatz können die Besucherinnen und Besucher von der Dachterrasse und dem Skyline-Cafe des größten mobilen Hochhauses der Welt. Der Aufstieg zum „Tower Center“ bietet surrealistische Überraschungen und Nervenkitzel. Eine phantastische Welt der Magie auf drei Etagen erleben die Kerwe-Gäste im „Magic House“. Diese können hier bei einzigartigen optischen und akustischen Illusionen ihre Wahrnehmung auf die Probe stellen. Turbulent geht es dagegen im „Nightstyle“ zu. Individuell gesteuerte horizontale, vertikale und diagonale Überschläge werden ihre Wirkung nicht verfehlen. Eine temporeiche Fahrt durch die „grüne Hölle“ garantiert der „Dschungel-Train“, der bekannte „Taiga-Jet“ sorgt für das richtige Kribbeln im Bauch. Weitere Klassiker, wie der „Superwellenflug“ oder die „Autoskooter“, machen den Kerweplatz zum attraktiven Vergnügungspark.

Und was wäre ein Kerwebesuch ohne in luftiger Höhe auf dem Wahrzeichen eines jeden Volksfestes eine wunderbare Aussicht genießen zu können? Romantisches Flair verspricht auf der Lautrer Kerwe das Amore-Riesenrad. Mit 40 Metern Fahrhöhe, offenen, drehbaren Gondeln und einer gekonnten Aufmachung gilt es als eines der schönsten Riesenräder.

Auch die ganz Kleinen sind auf dem Kerweplatz richtig Große – zahlreiche Attraktionen sorgen für Spaß und Abwechslung beim Nachwuchs. Auf der Pony-Reitbahn werden kleine Cowboy-Träume wahr. Spiel, Spaß und richtig Action bringen zahlreiche Kinderfahrgeschäfte.

Zu einem gelungenen Kerwe-Erlebnis gehören nicht nur attraktive Fahrgeschäfte, sondern auch innovative Verkaufsstände mit einem reichhaltigen Angebot. Im „Shopping-Gässje“ kann man sich auf eine kleine Einkaufsreise begeben. Von A wie „Accessoires“ bis Z wie „Zahnstocher“ findet man hier allerhand Schönes und Nützliches. Am Wochenende und bis spät in den Abend hinein ist hier Bummeln, Staunen und Kaufen angesagt.

Natürlich gibt es auf dem größten Volksfest der Westpfalz, der Lautrer Kerwe, in den gemütlichen Biergärten, Bistros, Zelten und an zahlreichen Imbissständen von der guten Bratwurst über pfälzische Spezialitäten bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt alles, was der Besuchermagen begehrt. Neu auf der Lautrer Kerwe ist auch das Festzelt Reichelt, das das traditionsreiche Bistrozelt Knörr ablöst. Festwirtin Helga Reichelt wartet mit einem neu gestalteten Ambiente, einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm und kulinarischen Leckerbissen auf.

Auch das zur letzten Oktoberkerwe eingeführte „Kerwegeld“ ist wieder im Umlauf. Damit hat sich der Schaustellerverband Barbarossa Pfalz-Saar e.V. mit Unterstützung der Kreissparkasse Kaiserslautern etwas ganz Besonderes ausgedacht. „Kerwegeld“ im 10er Bündel gibt es schon für neun Euro. Auf dem Festgelände kann es dann bei allen Schaustellern, Fahrgeschäften und Beschickern zu einem Wert von einem Euro verrechnet werden.

Besondere Programmpunkte lassen auch die diesjährige Maikerwe zum außergewöhnlichen Erlebnis werden. Am Mittwoch, 16. Mai, ist großer Familientag. Viele Sonderangebote, reduzierte Preise und zusätzliche Aktionen locken Groß und Klein auf den Messeplatz. Am Freitag, 18. Mai, offerieren die Schaustellerinnen und Schausteller insbesondere den amerikanischen Gästen ein ganz spezielles Angebot. Am so genannten Dollar-Day kann an vielen Attraktionen auch mit Dollars gezahlt werden. Und der besondere Clou: Euro und Dollar werden eins zu eins miteinander verrechnet. Am Montag, 21. Mai verabschiedet sich die Lautrer Mai Kerwe dann gegen 22:00 Uhr mit einem prächtigen Dankeschön-Feuerwerk von ihren Gästen.

Die Kerwe ist am Eröffnungstag von 17:00 bis 01:00 Uhr geöffnet, von Samstag auf Sonntag von 14:00 bis 01:00 Uhr. An den übrigen Wochentagen öffnet der Kerweplatz täglich von 14:00 Uhr bis 24:00 Uhr seine Pforten. Manche Händler im „Shopping-Gässje“ öffnen an Werktagen bereits um 10:00 Uhr.
Kerwebesucher und Fahrgeschäfte © Stadt Kaiserslautern
Bild: Kerwebesucher und Fahrgeschäfte © Stadt Kaiserslautern
Autor/in: Claudia Mühlberger - Pressestelle
Kaiserslautern, 04. April 2012

Kontextspalte

Lautrer Kerwe

Abwechslung, Spaß und Spannung auf dem Kaiserslauterer Messeplatz

Lautrer Kerwe

 


 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014