Inhalt

Gewässerschutz

Unter Gewässerschutz oder "Gewässeraufsicht " versteht man alle Maßnahmen, die zum Schutz der Gewässer vor vermeidbaren und unzulässigen Beeinträchtigungen vorgenommen werden
Im Rahmen des Gewässerschutzes / Gewässeraufsicht werden von der unteren Wasserbehörde im Referat Umweltschutz folgende Aufgaben wahrgenommen:
Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen: Anordnung von Maßnahmen z.B. Sanierung des Schadens
Betriebsbegehungen: Anpassung der Anlagen an die derzeit gültigen Bestimmungen.
Anlagestilllegungen/-änderungen: Anordnen von Untersuchungen
Verstöße gegen das WHG und das LWG (z.B. illegale Anlagen an einem Gewässer, illegale Bachverlegungen, illegale Gewässerbenutzungen usw.): Verfahren für nachträgliche Sanktionierung, Beseitigung des Verstoßes durchführen, Bußgeldverfahren einleiten usw..

 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014