Inhalt

Austausch - Exchange / Über die Grenzen des Wahrnehmbaren hinaus

10 audiovisuelle Arbeiten für die Fruchthalle von Studierenden der Klasse Prof. Christina Kubisch, HBKsaar
Neue Ausstellung im Referat Kultur der Stadt Kaiserslautern
11.05. - 09.07.2006
Eröffnung: Donnerstag, 11. Mai 2006, 18.00 Uhr, in der
Fruchthalle (Eingang am Denkmal) mit einer Performance von Robert E. M. Achleitner

Es sprechen:
Dr. Arne Oeckinghaus, Bürgermeister der Stadt Kaiserslautern
Ivica Maksimovic, Rektor der HBKsaar
Dr. Andrea Edel, Direktorin des Referats Kultur der Stadt Kaiserslautern
Datum:11.05.2006 bis 09.07.2006
Uhrzeit:Öffnungszeiten Mo-Do 9-12 und 14-16 Uhr, Fr 9-13 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung, Tel. (0631) 365-1410, Fruchthallstraße 10, Eingang am Denkmal. Das Referat Kultur ist auch während der Mittagspause geöffnet.
Ort:Fruchthalle
Kontakt:
Referat Kultur
Frau Herzog
Preis: Eintritt frei
Telefon: 0631 365-1410
Telefax: 0631 365-1419
Klanginstallationen von 10 Künstlern füllen die Ausstellungsräume des Referats Kultur im Erdgeschoss der Fruchthalle ab 11. Mai. Es sind die Ergebnisse einer Arbeitsphase von Studierenden der Audiovisuellen Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Saar. Frau Professor Christina Kubisch widmete ein Semester ihrer Lehre im Fach Audiovisuelle Kunst diesem Forschungsprojekt mit ihren Studierenden. Entstanden sind vielfältige Arbeiten, die auf phantasievolle und originelle Weise Bezug auf die Architektur und die Funktion der Fruchthalle als Markthalle und Konzertsaal nehmen - ein klackernder Kirschkernvorhang, eine Geräuschwolke aus In-Äpfel-Hineinbeißern, ein pfeifender Garderobenspiegel, tönende Vasen aus Kabeln und vieles mehr.

Die Künstler:
Robert E. M. Achleitner, Ingo Bracke, Andreas Föhl, Marcus Käubler, Young-Sup Kim, Imre Ostmann, Dragana Pesic, Denise Ritter, Stefan Zintel, Karin-Maria Zimmer

Eintritt frei

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit Audio-CD.

Das Projekt wird gefördert durch
das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz,
die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur,
kirschkerne.net,
tildmusic
und die Gleichstellungsstelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern

Die Ausstellung wird bis zum 09. Juli gezeigt.

Anfahrt mit dem PKW: Autobahnabfahrt Kaiserslautern-Centrum oder -West, Fahrtrichtung Innenstadt bis Parkhaus Pfalztheater (Parkleitsystem). Die Fruchthalle im Stil eines italienischen Renaissance-Palazzos ist gegenüber.

Kontaktadresse
Stadtverwaltung Kaiserslautern
Referat Kultur
Fruchthalle / Fruchthallstr. 10
67653 Kaiserslautern

Tel. 0631 365 1410/4427
Fax: 0631 365 1419
e-mail: kultur@kaiserslautern.de
Internet: www.kaiserslautern.de


 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014