Inhalt

Tue Gutes und berichte (gekonnt) darüber

Das Handwerkszeug journalistischer Berichterstattung / Kostenloses Fortbildungsangebot für Ehrenamtliche
Sie möchten für Ihren Verein eine Broschüre erstellen? Oder ist eine Festschrift geplant? Würden Sie gerne in einer Redaktion, bei der Gestaltung eines Stadtteilmagazins mitwirken oder selbst Artikel erstellen? Es gibt viele Bereiche, in denen das Ehrenamt vom gekonnten Umgang mit Text und Bild profitiert. Das Fortbildungsangebot bietet Gelegenheit, entsprechende professionelle Grundlagen kennen zu lernen.

„Das rechte Wort zur rechten Zeit“, das war schon immer das Ziel einer guten Kommunikation. Dies gilt für das Verfassen eines Briefs ebenso wie für die Gestaltung eines Flyers oder das Formulieren eines Artikels. Wenn man hierbei ehrenamtlich tätig und nicht berufsbedingt mit der Arbeit eines Journalisten vertraut ist, hilft diese Fortbildung, Inhalte auf den Punkt zu bringen und anschaulich zu vermitteln.

Die Freiwilligen Agentur und das Stadtteilbüro Innenstadt-West bieten für alle interessierten, ehrenamtlich Tätigen, die Lust am Schreiben haben, eine kostenlose Fortbildungsmöglichkeit zu den Themenfeldern der schriftlichen Kommunikation an.

In zwei Blöcken werden am 30.09.2009 und am 07.10.2009 im, Arbeits- und sozialpädagogischen Zentrum in der Pfaffstraße 3 in der Zeit zwischen 15:00 und 18:00 Uhr hilfreiche, praxisnahe Grundlagen und Tipps für Text, Sprache und Gestaltung einer Publikation vermittelt.

Nach einem allgemeineren, theoretischen Block am ersten Seminar-Nachmittag stehen im zweiten Block konkrete und vertiefende Fragen der Teilnehmer zu geplanten oder bestehenden Publikationen im Vordergrund.

Das Seminar wird von der Journalistin Elisabeth Illius geleitet.

Anmeldungen nimmt Lydia Müller von der Freiwilligen Agentur (Tel. 0631 414-5361) entgegen.

Die Fortbildung ist eine Maßnahme des Projekts "Alter schafft Neues - Aktiv im Alter" die durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.

 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014