Inhalt

Lautern liest

'Lautern liest' hat 2014 sein 10jähriges Jubiläum


Plakat 'Lautern liest'© Stadt Kaiserslautern
Plakat 'Lautern liest'© Stadt Kaiserslautern
Bei „LAUTERN LIEST“ handelt es sich um ein „Lesefestival“ oder genauer gesagt, um Aktionstage rund ums Lesen, die in Kaiserslautern von Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen, Institutionen wie z.B. Theodor-Zink-Museum und Pfalztheater, dann Kirchen, Vereinen sowie Geschäften und Firmen gemeinsam entwickelt werden.

„LAUTERN LIEST“ wurde bisher vier Mal und zwar in den Jahren 2004, 2006, 2009 und 2012 durchgeführt. Von daher haben wir 2014 ein Jubiläum zu feiern: das fünfte Mal „LAUTERN LIEST“ innerhalb von 10 Jahren. Das ist ein schöner Beleg dafür, dass das 2004 erklärte Ziel fürs Lesen zu werben, erreicht worden ist.
Logo Kultursommer Rheinland-Pfalz © Kultursommer Rheinland-Pfalz
Logo Kultursommer Rheinland-Pfalz © Kultursommer Rheinland-Pfalz
Bei „LAUTERN LIEST“ 2014 dreht sich alles um "Wörter, Wissen, Welten", weil wir noch ein Jubiläum feiern können: 175 Jahre Stadtbibliothek Kaiserslautern. Dieses besondere Jubiläum ist auch Bestandteil vom diesjährigen "Kultursommer Rheinland-Pfalz".

Wegen des Jubiläums wird die Eröffnungsveranstaltung für „LAUTERN LIEST“ am 18. Juni 2014 um 19 Uhr in der Stadtbibliothek stattfinden.

Bei dieser Veranstaltung werden Bürgermeisterin Dr. Susanne Wimmer-Leonhardt und der Landtagsabgeordnete Manfred Geis als Vorsitzender des Landesverbandes Rheinland-Pfalz im Deutschen Bibliotheksverband Grußworte sprechen.

Der Lauterer Buchhändler Morphy Burkhart lässt "10 Jahre LAUTERN LIEST" Revue passieren und Franz-Josef Huschens, der Leiter der Stadtbibliothek, hält einen Kurzvortrag zum Thema „175 Jahre Stadtbibliothek Kaiserslautern“.

Dieses Jubiläum wird mit einer besonderen Ausstellung von Büchern aus dem Altbestand, rekonstruierten Bestandsverzeichnissen und dem Nachbau der Thekensituation in den 1920er Jahren zu einem Erlebnis "mit allen Sinnen", ganz nach dem Motto des diesjährigen "Kultursommer Rheinland-Pfalz".

2014 gibt es bei „LAUTERN LIEST“ wieder eine Reihe von Veranstaltungen rund ums Lesen, die an gewöhnlichen, aber auch an ganz ungewöhnlichen Lese-Orten stattfinden werden.

Als Lese-Orte stehen bislang fest die Pfalzbibliothek, das Theodor-Zink-Museum, die Buchhandlungen Blaue Blume und Thalia, die Apostelkirche, der Donnerstagmarkt an der Königstrasse, die Schachgemeinschaft Kaiserslautern, in deren Spiellokal mit einer Lesung aus dem Turnierbuch "Karlsbad 1929" in die Zeit vor 85 Jahren eingetaucht wird, und natürlich die Stadtbibliothek selbst.

Zum Jubiläum der Stadtbibliothek wird RHEINPFALZ-Redakteurin Dr. Dagmar Gilcher hier am 25. Juni um 20 Uhr von Büchern erzählen, die an ein anderes Jubiläum gemahnen: Nämlich den Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. Dr. Gilcher präsentiert Bücher, die vielleicht nicht genug gelesen wurden und die in eine Region führen, die so nahe liegt und über die man trotzdem so wenig weiß: Lothringen.

Schließlich gibt es im Rahmen von „LAUTERN LIEST“ auch wieder den Aktionstag der Schulen, der am Donnerstag, den 26. Juni 2014 auf dem Platz vor der Stiftskirche stattfinden wird. 

Logo Lange Nacht der Kultur © Stadt Kaiserslautern
Logo Lange Nacht der Kultur © Stadt Kaiserslautern

„LAUTERN LIEST“ ist daneben auch Partner der „Langen Nacht der Kultur“, die am 28. Juni stattfinden wird.
Insofern soll sich trotz des Wissens-Motto niemand in seiner Kreativität eingeengt fühlen. So sind z.B. Gedichte, Kurzgeschichten, Auszüge aus Romanen oder szenische Darstellungen von Theaterstücken natürlich auch herzlich willkommen.

Ansprechpartner für Lautern liest 2014

Teilnehmende Institutionen Lautern liest 2014

Veranstaltungskalender Lautern liest 2014

Das war "Lautern liest" 2012

Lautern liest 2012

Das Motto für das diesjährige Lesefestival 'Lautern liest', das 2012 zum vierten Mal seit 2004 stattfindet, lautet : "Orte, Menschen ... "

 

 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014