Inhalt

Stadtbibliothek

© Stadt Kaiserslautern
Bild: Stadtbibliothek Kaiserslautern - Eingangsbereich Klosterstr. 8
2014 ist es genau 175 Jahre her, dass die Stadtbibliothek Kaiserslautern per Beschluss des Stadtrates am 21. März 1839 gegründet wurde. Sie ist damit die zweitälteste öffentliche Bibliothek in Deutschland.

Heute besteht die Stadtbibliothek aus der Hauptstelle, sieben Stadtteilbüchereien (in Einsiedlerhof, Erfenbach, Erlenbach, Hohenecken, Mölschbach, Morlautern, Siegelbach) und der kooperierenden Bücherei in Dansenberg.
Mit einem Gesamtbestand von rund 151.000 Medien und mit mehr als 400.000 Ausleihen pro Jahr rangiert die Stadtbibliothek auf dem 4. Platz in Rheinland-Pfalz.

Die Stadtbibliothek Kaiserslautern kann von allen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Einzugsbereich der Stadt genutzt werden.

In der Hauptstelle stehen zur Zeit rund 118.000 Medien zum Ausleihen bereit:
Sachbücher, Kinder- und Jugendbücher, Schöne Literatur (Romane, Krimis, Fantasy), Hörbücher, Musik-CDs, CD-ROMs, Spielfilme auf DVD, Zeitungen (Rheinpfalz, FAZ, Die Zeit, Süddeutsche) und Zeitschriften.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Link "Bestand"



© Stadt Kaiserslautern
© Stadt Kaiserslautern

Kontextspalte

Stadtbibliothek

Klosterstraße 8 (oberhalb der St. Martinskirche, im WBZ) 67655 Kaiserslautern Öffnungszeiten: Montag 10-12, 14-18 Uhr ; Dienstag 10-18 Uhr ; Mittwoch 10-12 Uhr ; Donnerstag 10-18 Uhr ; Freitag 10-12, 14-18 Uhr ; Samstag 9-12 Uhr

Information Telefon: 0631 365-2485

 


 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014