Inhalt

URB-AL: Zusammenarbeit mit lateinamerikanischen Städten

Das im Jahr 1995 ins Leben gerufene EU-Programm URB-AL diente dem Aufbau von Partnerschaften zwischen lokalen Akteuren aus Europa und Lateinamerika. Innerhalb des Programms wurden thematische Netzwerke zwischen lateinamerikanischen und europäischen Kommunen gebildet, um den Austausch von Informationen und Erfahrungen zwischen Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft zu fördern. Daraus sollten gemeinsame Prioritäten zu zentralen Aufgaben der Stadtentwicklung und konkrete Aktionen und Projekte abgeleitet werden. Insgesamt haben sich mehr als 430 Kommunen an den thematischen Netzwerken beteiligt. Kaiserslautern hat sich im Rahmen des von der Stadt Madrid koordinierten Netzwerkes „Die Stadt als Motor wirtschaftlicher Entwicklung“ in den beiden Projekten „Ausbau und Stärkung der zentralörtlichen Funktion als Messe- und Tagungsstandort“ und „Institutionalisierung von Kooperationsstrukturen zwischen lateinamerikanischen und europäischen Städten“ engagiert.

Kontextspalte

Partnerschaftsverein Kaiserslautern e.v.


 

EUROPA DIREKT Informationszentrum Kaiserslautern

Logo: EUROPA DIREKT Kaiserslautern

 


 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014