Inhalt

Klang und Tanz I / Kinder- und Familienkonzert

Dozentenkonzert zur Jugendmusikwerkstatt VII
Kompositionen und Improvisationen von Volker Staub und Helmut Bieler-Wendt;
Choreographie: Simone Leona Hueber
Mo. 02.04.2012, 16:00 Uhr, Fruchthalle
Datum:02.04.2012
Uhrzeit:16:00 Uhr
Ort:Fruchthalle
Kontakt:
Referat Kultur

Preis: 5,00 EUR / 3,00 EUR
Telefon: 0631 365-1410
Telefax: 0631 365-1419
 
Wie auch in den letzten Jahren eröffnet ein Konzert der Dozenten die siebte Jugendmusikwerkstatt (bis 5. April) des Referats Kultur der Stadt Kaiserslautern. Die Musiker Volker Staub und Helmut Bieler-Wendt sowie die Choreographin Simone Leona Hueber geben mit diesem Konzert anschauliche Einblicke in die eigene Arbeit, in die Erfindung und Handhabung selbst erfundener Instrumente, in die weite Welt der Perkussioninstrumente, in die Möglichkeiten des experimentellen Musiktheaters, der Kombinationen von Musik und Sprache, Bewegung und Szene. Beide Dozenten sind ausgewiesene Spezialisten ihrer Disziplinen und schon viele Jahre pädagogisch tätig, vor allem im Bereich neuer Musik. Mit der Präsentation ihrer eigenen Musikidee bauen sie eine Brücke zu der in den kommenden Tagen stattfindenden kreativ-praktischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.
 
 
 
Biografien
Die Schauspielerin Simone Leona Hueber ist Tänzerin im Erstberuf.
Die Arbeit mit und das Interesse für Schnittstellen zwischen Künsten und verschiedenen Formen von 'Verkörperung' prägen auch nach dem klassischen Schauspielstudium am Liverpool Institute for Performing Arts (L.I.P.A./ Paul McCartney) in England ihr Schaffen.
 
Nach ersten Arbeitsjahren bei Bühne, Film und TV in England arbeitet Simone Leona Hueber heute als Schauspielerin im deutschen Sprachkontext.
Nebenbei realisiert sie immer wieder auch Arbeiten als Choreografin. Ihr Kerninteresse dabei sind ungewöhnliche Kontexte & Konfigurationen. Inspiriert von der Lust, choreografische Mittel aus dem Kontext der westlichen Tanz-/Ballettkultur zu lösen und die Mittel von Tanz ohne den einengenden Kanon einer konkreten Tanzindustrie in tanzfremden Sparten und Kontexten nutzbar zu machen, hat Simone Leona Hueber in England, Deutschland und der Schweiz über die Jahre hinweg mehrere ortspezifische Theater und Körper-/Raum Instellationen gestaltet, u. a. für Berglandschaften, Eishallen, Einkaufszentren, Metro-Stationen und Bahnhöfe sowie für einen Kinospielfilm. In England waren Hueber's Performative Action Projekte u.a. Arts Council of England gefördert.
 
Als Schauspielerin wurde Simone Leona Hueber in den letzten Jahren öfters für musik-theatrale Werke engagiert.
Auf die Hauptrolle im Theaterstück ’Fanny Hensel Mendelssohn’ im November 08 in Arth (Schweiz) folgten mehrere musik-theatrale Produktionen mit der Zeitgenössischen Oper Berlin. Ausserdem spielte Simone Leona Hueber die Hauptrolle in der musik-theatralen Reihe 'Horizonte' des Luzerner Sinfonieorchesters (Regie: Annika Vogt).
Mit Volker Staub realisierte Simone Leona Hueber u. a. die musik-theatrale Produktion Und wieder Stein, welche im Jahr 2010 am Festival Ankunft Neue Musik am Berliner Hauptbahnhof zur Uraufführung kam. Seit 2011 ist sie das neue Mitglied im Dozententeam der Musikwerkstatt Kaiserslautern.
 
Volker Staub, Komponist, Musiker, Klangkünstler, geboren 1961 in Frankfurt am Main, studierte Klavier bei Friederike Richter sowie Komposition bei Johannes Fritsch in Darmstadt und Köln. 94 Werke in nahezu allen Gattungen. Seit 1981 Entwicklung und Bau experimenteller Musikinstrumente und Klanginstallationen, die in eigenen Werken, oftmals in Verbindung mit traditionellen Instrumenten und Gesang verwendet werden. Dreizehn nationale und internationale Preise und Auszeichnungen (u. a. Hessischer Kompositionspreis 1995, Stipendien in der Villa Massimo Rom 1997 und der Villa Aurora Los Angeles 1999). Konzerte und Rundfunksendungen in vielen europäischen Ländern, in Israel, den USA, Australien, Japan und Ekuador. Fernsehporträts und CD-Veröffentlichungen.
Seit 1988 vielfältige musikalisch-pädagogische Arbeit mit Schülern, Studenten, Erwachsenen, Profis und Laien.
2004–2008 Gründungs- und Vorstandsmitglied der Frankfurter Gesellschaft für Neue Musik. Seit 2004 Vorstandsmitglied des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung in Darmstadt.
www.volker-staub.de
 
Helmut Bieler-Wendt
Geboren 1956 in Karlsruhe, lebt als Komponist und freischaffender Musikpädagoge in Tübingen und Karlsruhe.
Studium an der Staatlichen Hochschule Karlsruhe (Violine, Musiktheorie, Improvisation, Klavier, Komposition) bei Hans Börner, Eugen Werner Velte, Peter-Michael Rhiem, Günter Reinhold und Wolfgang Rihm. Studien bei Johannes Fritsch (Neue Musik und Improvisation), Michael Ranta (Improvisation und Asiatische Musik) sowie Peter Ausländer (Experimentelles Musiktheater, Tanz) rundeten seine Ausbildung ab. 1988 legte er seine künstlerische Abschlussprüfung bei Wolfgang Rihm ab.
Er erhielt Förderstipendien der Stadt Karlsruhe und der Stadt Darmstadt, des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg sowie der Förderungsgemeinschaft der Deutschen Kunst.
Seit 1976 arbeitet er als Musiker mit starker Betonung der Bereiche Improvisation und Konzept-Komposition in sehr unterschiedlichen Gruppen und als Komponist mit besonderer Vorliebe für fächerübergreifende Konzepte, Musiktheater und Bühnenmusik.
Seit 1979 unterrichtet er kontinuierlich in den Bereichen Musik, Improvisation und Musiktheater am Jugendhof Vlotho, und bis 1989 an der Musikhochschule Karlsruhe. Er gibt Kurse für verschiedene Institutionen, z. B. Internationales Musikfestival Heidelberger Frühling, Westfälische Förderschule Schwerpunkt Hören und Kommunikation Bielefeld, Referat Kultur der Stadt Kaiserslautern, HfG Karlsruhe, EFH Darmstadt, AG Musik-Szene-Spiel OWL; INMM Darmstadt, Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind (DGhK e. V.) Staatl. Kunsthalle Karlsruhe folgten Veröffentlichungen auf mehreren CDs und Videos. Aus seiner Zusammenarbeit mit Gregor Skowronek im Bereich Filmmusik und Multimedia ergibt sich ab 1995 die Leitung des Labels MusiCirkus der Skowronek Audiovisuell.
Seit 1998 ist Helmut Bieler-Wendt als Nachfolger von Peter Ausländer Vorstandsmitglied, seit 2004 als Nachfolger von Rudolf Frisius Vorsitzender des INMM Darmstadt. 2005 bis 2008 ist er musikpädagogischer Berater und Kuratoriumsmitglied der dm-Initiative ZukunftsMusiker.
Seine Kompositionen, aufgeführt in Europa, Japan, Korea und Südamerika, sind zum überwiegenden Teil vom Rundfunk produziert worden (SDR, SWR, HR, SR; WDR). Er unternahm Konzertreisen durch Deutschland, nach Ost- und Westeuropa, Südamerika, Kanada, Japan und Korea. Seit 1978 ist auf zahlreichen LPs, CDs, Videos und DVDs zu hören und zu sehen. 

Bild: Helmut Bieler-Wendt
 
Kartenvorverkauf
Tickets erhältlich in der Tourist-Information Kaiserslautern, Fruchthallstr. 10, Tel. 0631 365-2316.

 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014